Kontakt

Letter Cake in Herzform

Letter Cake in Herzform

Es ist der 29. September und damit #Weltherztag ❤️. Was bietet sich da besser an, als einen Letter Cake – den Trendkuchen 2018 – in Herzform zu backen? Der Kuchen sieht spektakulär aus, ist aber ganz einfach und schnell nachzumachen.

Wir brauchen

Für den Teig:

  • 300g Mehl
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 150g Butter
  • 150g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • Abrieb einer Zitrone
  • 2 Eier

Für die Creme:

  • 400g Frischkäse (Doppelrahmstufe)
  • 150g Puderzucker
  • Saft einer Zitrone
  • 1 Vanilleschote
  • 400ml Schlagsahne
  • 3 Päckchen Sahnesteif

Zum Dekorieren:

  • Nach Belieben: frische Beeren, Baiser, Macarons, Pralinen

Zubereitung:

Wir benötigen eine Schablone für unsere Herzform. Dazu auf ein DIN-A4-Blatt ein Herz zeichnen oder ausdrucken. Dabei sollte die Herzform an jeder Stelle mindestens 4cm breit sein. Dann kann die Schablone ausgeschnitten werden.

Jetzt widmen wir uns dem Teig für unseren Kuchen:

1.) Mehl, gemahlene Mandeln und Zucker in einer großen Schüssel vermengen.

2.) Die Vanilleschote aufschneiden, auskratzen und das Mark zur Mehl-Mischung geben.

3.) Die Zitrone gut waschen und anschließend die Schale abreiben, in die Schüssel geben und alles nochmal gut vermengen.

4.) Jetzt die kalte Butter würfeln, in die Schüssel geben und alles zu einem Teig kneten.

5.) Die Eier hinzugeben und den Teig weiter kneten.

6.) Der Teig kommt jetzt, in Frischhaltefolie gewickelt, für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

7.) Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Fläche ca. 5mm dünn ausrollen.

8.) Jetzt benutzen wir unsere Schablone, um drei gleiche Herzen aus dem Teig zu schneiden.

9.) Damit der Teig beim Backen nicht verläuft, müssen die Herzen anschließend für 30 Minuten in das Gefrierfach.

10.) In der Zwischenzeit können wir den Backofen bereits auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.

11.) Nachdem die Herzen für eine halbe Stunde im Gefrierfach waren, können wir sie jetzt für 10-15 Minuten backen.

12.) Wenn die Herzen am Rand leicht braun geworden sind, nehmen wir sie aus dem Backofen und lassen sie vollständig abkühlen.

Während die Herzen auskühlen, können wir bereits unsere Creme zubereiten:

1.) Als erstes rühren wir den Frischkäse zusammen mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft cremig.

2.) Jetzt kratzen wir die Vanilleschote aus und geben die Vanille zur Frischkäse-Creme.

3.) Nun auch Schlagsahne und Sahnesteif hinzugeben und alles steif schlagen.

Wenn die Herzen ausgekühlt sind, können wir mit dem Zusammensetzen unseres Herzkuchens beginnen. Dafür füllen wir die Creme in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle und spritzen auf den ersten Herzkeks Creme-Tupfen. Jetzt legen wir vorsichtig den zweiten Keks obenauf und bespritzen auch diesen mit Creme. Das Gleiche machen wir anschließend mit dem dritten Keks. Ist die dritte Creme-Schicht aufgespritzt, können wir den Kuchen nach Belieben dekorieren. Dafür eignen sich am besten frische Beeren, Pralinen, Macarons und Baiser.

Wir wünschen euch viel Freude beim Nachbacken und sind gespannt auf eure Ergebnisse! Teilt diese gerne mit uns auf Facebook oder Instagram unter dem #küchentreff 😊.

Zur Übersicht

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG